Advent – Zeit der Ankunft, Zeit der Vorfreude

Adventszeit: Kinder öffnen die Türen ihres Adventskalenders und die Erwachsenen beginnen langsam, erste Vorbereitungen für das Fest zu treffen. Oft bleibt da für Besinnlichkeit kaum Zeit. Doch was heißt eigentlich Advent und was sind Ursprung und Bräuche in der Vorweihnachtszeit?

Das Wort „Advent“ leitet sich vom lateinischen „Adventus“ ab und heißt „Ankunft“. Für die Christen ist der Advent die Zeit der Erwartung, die Vorbereitungszeit auf die Ankunft Christi, dessen „Geburtstag“ in der Weihnachtsnacht gefeiert wird. Doch heutzutage ist der Advent für viele Menschen weniger eine geruhsame Zeit.

Für so manchen bedeutet er Stress: Da wollen Weihnachtswunschlisten abgearbeitet werden, da müssen Familienfeste geplant und vorbereitet werden – da setzen sich viele unter Druck, um zu Weihnachten mit einem perfekten Fest zu glänzen.

Advent ist auch die Zeit der Weihnachtsmärkte, des Glühweindufts, des Plätzchenbackens, Liedersingens, der Zeit, um sich zu erinnern.

Dieses Adventsfrühstück zum gleichen Thema beginnt um 9:00 Uhr an:

Heimathuus Bösel – Overlaher Str. 10 – Bösel

Kosten 15 Euro – Anmeldung: Frauenseelsorge@bmo-vechta.de – 04441 872 282

Adventsfrühstück für Frauen – Flyer